Über Uns

Entstehung

Im Rahmen des Studiums an der Fachhochschule Wiesbaden und der Tutorentätigkeit im Fachbereich Prüfungs- und Treuhandwesen bei Prof. Fladung fand ein Testlauf bei Peat Marwick (heute KPMG) des Prüfprogramms 2190 statt.

Hier lernte Ralf Presber Herrn Uwe Stengert kennen. Über die Themen Einzel- und Pauschalwertberichtigung sowie die Klausur näherten sich beide an. Für Herrn Presber war Herr Stengert, bereits Geschäftsführer einer in Wiesbaden sehr erfolgreichen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, Vorbild und Mentor.

Geprägt von gegenseitiger Anerkennung mündete die Zusammenarbeit im Jahr 1990 in der gemeinsamen Gründung der PERICON Unternehmensberatung GmbH. Das erste Domizil der PERICON war ein Büroraum in der Dotzheimer Straße. Mittlerweile „residieren“ wir seit mehr als zehn Jahren auf Partnerebene mit hochqualifizierten Spezialisten am wunderschönen Luisenplatz in Wiesbaden.

Bereits seit 1995 sind wir Mitglied im Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V..

Namensgebung

Der Name sollte mit der Tätigkeit in Zusammenhang stehen, international aussprechbar und nicht an eine Person gebunden sein.

Das Wort PERITIA aus dem Lateinischen bedeutet: Kenntnis, Erfahrung, Wissen und Consult = Beratung.
Im Spanischen wird PERICON auch als Trumpfkarte bezeichnet.

Zusammenhalt

PERICON ist eine große Familie. Neben langjährigen Mitarbeitern und fest integrierten Partnern betreuen wir auch zahlreiche Diplomarbeiten, Praktikanten und Werkstudenten.

Das Zusammenarbeiten geht über das reine geschäftliche Wirken weit hinaus. Es beginnt bei „Selbstgemachtem“ in unserem Bistro bis hin zu gemeinsamen Radtouren, wobei es nicht immer gleich eine Strecke von Florenz nach Rom sein muss.

So sehen wir uns heute

Beratung bedeutet Bewegung. Alles ist im Fluss. Stillstand existiert nicht. Bewegung oder MOVE = Menschen Organisation Verhalten Einstellung.

Wir lernen jeden Tag dazu. Was gibt es Schöneres?